Zu Besuch im Aquazoo Löbbecke Museum

Vor einigen Jahren waren wir zu Besuch in Düsseldorf und nutzen damit gleich die Gelegenheit zu einem Abstecher in den Aquazoo-Löbbecke. Gerade die ganzen Aquarien lassen einem das Herz höher schlagen. Speziell die Becken mit den gebogenen Frontscheiben suchen ihresgleichen.

Verbindung von Aquarium und Naturkundemuseum

Egal ob Meerwasser oder Süsswasser, an den Panoramabecken kann man viel Zeit verbringen und fotografieren. Für Liebhaber von „Holländischen“ Pflanzenbecken, Meerwasserbecken, Südamerikabecken oder was auch immer …. man entdeckt immer wieder was aufs Neue und ist faziniert.

Stark im Naturschutz

Auch die große Tropenhalle, wo es nur so kreucht und fleucht, samt frei fliegenden Schmetterlingen und die vielen Terrarien und Exponate lassen einen immer wieder gerne kommen. Der Aquazoo züchtet selbst viele seltene Frosch- und Echsenarten und engagiert sich stark im Naturschutz.
Schade nur für mich, da München – Düsseldorf nicht mal gerade mit einem Tagesausflug verbunden werden kann.

Bildimpressionen Aquazoo Löbbecke Museum 2014
Alle Fotos © J.Heißinger 

Nach mehr als drei Jahren Sanierung öffnete im September 2017 wieder das Aquazoo Löbbecke Museum am Nordpark. Jetzt sind Haie im Korallenriff, Papageitaucheranlage und Pinguine mit Außenbecken die neuen Highlights für die Besucher.

Aquazoo/Löbbecke-Museum, Kaiserswerther Str. 380 im Nordpark, 40200 Düsseldorf, Webadresse , Anreise: ab Düsseldorf Hbf. U78 und U79 bis Haltestelle Nordpark/ Aquazoo. Ab Duisburg: U79 bis Haltestelle Nordpark/ Aquazoo
Viel Spaß und Danke für`s vorbei schauen 🙂