Koje 1: Aus einer Zelle geboren

Vor etwa 3,8 Milliarden jähren begann das Einmalige: Leben entstand. In Gegenwart von Wasser und unter Einfluß von Energie, bildeten sich aus anorganischen Molekülen erste Kohlenwasserstoffe, die einfachste Gruppe organischer Verbindungen und die Ausgangsstoffe für spätere Lebewesen.

Leben entsteht – In den Urozeanen entstehen die ersten Zellen

Aber wann und wo haben sie chemische Moleküle zu Zellen vereint? Und was war der Auslöser und welches der Mechanismen dafür? Das weiß niemand genau, doch es gibt verschiedeneErklärungsansätze – vom kosmischen Lebensursprung über die Ursuppe bis zur lege im Eis. Zweifelsfrei bestätigt ist bislang keiner davon.

Big Bang – Alles beginnt

Zeitpunkt null. Unendlich viel Strahlungsenergie vereint sich in einem unendlich kleinen Raum, der sich seither immer weiter ausdehnt. So beginnt die Geschichte des Alls. Aus diesem bizarren heißen und dichten Zustand entstanden Materie, Raum und Zeit.

Staubwolken, Körnchen und Gas kollidierten und klebten zu festen Aggregationen zusammen, die durch die Schwerkraft mehr und mehr Material an sich zogen und immer größer wurden. So bildeten sich auch unsere Sonne und die Planeten ihres Systems, von denen sich die Erde als ideal für die Geburt von Leben entpuppte.