Über diese Galerie

Schon in jungen Jahren hatte mich die Fotografie begleitet. Zu meinem Leidwesen habe ich aber in den vergangenen zwei Jahrzehnten die Möglichkeiten schleifen lassen, mich weiterzuentwickeln und bin wohl auf einer Stufe einer besseren „Knipsern“ stehen geblieben.

Warum ich so hart über mich selbst urteile? Seit geraumer Zeit verfolge ich wieder Themen im Internet, die sich mit Composing, Bildgestaltung und den möglichen Motiven, man muss sie nur entdecken, befassen.
Voller Neid und teilweise mit offenem Mund sauge ich wie ein Schwamm die Beiträge bzw. Tutorials auf Youtube und Co. in mich auf, in der Hoffnung, auch nur annähernd ein passables Ergebnis zu erzielen.

Große Inspiration finde ich z.B. bei den Künstlern und Fotografen wie Pavel Kaplun samt Miho, Mir Ron, Stephan Wiesner, Blue Lightning TV, um nur einige zu nennen. Sie alle haben mich angespornt und ich versuche nun, in kleinen Schritten wohlgemerkt, meinen Bildbestand zu optimieren.

Die Fotografie hat für mich schon immer eine entspannende Wirkung, ebenso die Aquaristik. Die letzten 12, 13 Jahre waren dem Hobby Meerwasseraquaristik gewidmet, die Fotografie und damals erworbenes Wissen ging im wahrsten Sinne des Wortes unter.

Vor nicht ganz einem Monat kaufte ich mir dann eine gebrauchte Canon EOS D80 und ein 10 – 18mm EFS Weitwinkelobjektiv.
Aus meinem Bestand konnte ich mein „Uralt“-50 mmm noch gebrauchen, nix IS oder gar USM.

Jetzt werde ich so nach und nach meine Fotos und Composings hier einstellen und Euch ein wenig teilhaben lassen an meiner „künstlerischen Entwicklung“. Mir ist schon klar, dass ich Lichtjahre entfernt bin, aber ich verweise dann mal ganz frei auf das Eingangszitat von Helmut Newton.